Regent’s Park

Queen Mary's Garden Regent's ParkDer nahezu kreisförmige Regent’s Park befindet sich in den Boroughs City of Westminster sowie Camden. Der Park ist zwei Quadratkilometer groß und wird von einer Ringstraße umgeben, dem Outer Circle. In der Mitte der Parkanlage, um den prachtvollen Queen Mary’s Garden herum, verläuft eine innere Ringstraße, der Inner Circle.

Zahlreiche Freizeitaktivitäten für Londoner

Der Regent’s Park ist eine Wiesenlandschaft mit einzelnen Bäumen und ermöglicht  zahlreiche Freizeitaktivitäten. So bietet der Boating Lake nahe Madame Tussauds und dem kleinen Sherlock Holmes Museum die Gelegenheit, um Wasservögel wie Enten, Gänse, Blesshühner und Reiher zu füttern – und natürlich auch, Boot zu fahren. Nördlich davon liegt der prachtvolle Queen Mary’s Garden mit seinen prachtvollen Blumenbeeten. Hier schließen sich auch ein italienischer Garten und im Südosten ein englischer Garten mit Blumenrondellen, Statuen und einem kleinen Flüsschen an. Im Norden des Regent’s Park laden weite Wiesenflächen zum Ball spielen und Picknicken, aber auch zum Jogging, Radfahren und vielem mehr ein. Hier befindet sich auch der Londoner Zoo. Nördlich des Regent’s Park verläuft der Regent’s Canal, der über Westbourne und Paddington bis nach Camden Town führt. Der Kanal trennt den Regent’s Park auch vom Nobelviertel Primrose Hill. Vom 78 Meter gleichnamigen Hügel bietet sich ein schöner Blick über den Regent’s Park und der City of London.

Regent's Park Wiese

Die Geschichte des Regent’s Park

Wie der Primrose Hill, wurde das Gelände des Regent’s Park von König Henry VIII. gekauft und anschließend an die Dukes of Portland als Jagdgebiet verliehen. Als das Lehen im Jahr 1811 erlosch, beauftragte der spätere König Georg IV. den Architekten John Nash damit, einen Gestaltungsplan für das Gelände zu erstellen. Eigentlich sollte hier eine Residenz für den König entstehen, doch im letzten Moment gab Georg IV dem Buckingham Palace den Vorzug. In dieser Zeit entstanden die stucc terraces, prachtvolle, mit Stuck verzierte Reihenhäuser. Der Regent’s Park war Teil einer großen Stadterweiterungszone, die vom St. James Park im Süden bis zum Parliament Hill im Norden, einem Hügel im Hampstead Heath, führte.

Mord im Green Park – ein London Krimi

Der Regent’s Park spielt im London Krimi Mord im Green Park nur eine untergeordnete Rolle. Viel wichtiger sind das Nobelviertel Primrose Hill, der Hyde Park und natürlich der Green Park selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.