Sloane Square zwischen Chelsea und Belgravia

Sloan Street Sloan SquareDer Sloane Square  liegt zwischen den eleganten Londoner Stadtteilen Knightsbridge, Belgravia und Chelsea. Der Platz ist Teil der Hans Town, einer Londoner Vorstadt aus dem 18. Jahrhundert. Der Sloane Square wurde 1771 von Henry Holland entworfen. Sloane Square und Sloane Street wurden nach dem Mediziner Hans Sloane benannt (*1660, 1753). Dessen Sammlung von Fossilien, Steinen, Antiquitäten und vielem mehr bildete den Grundstock des British Museum in London. Nach Sloane wurde auch der Londoner Vorort Hans Town benannt, zu dem auch die Cadogan Gardens gehören.

Shopping, Museen und Theater

Am Sloane Square treffen Kings Road und Sloane Street zusammen. Die Sloan Street beherbergt eine Vielzahl vornehmer Geschäfte, die teils durch Security Personal gesichert sind, sowie die dänische Botschaft. Besonders bemerkenswerte Gebäude am Sloane Square sind das Royal Court Theatre und das Kaufhaus Peter Jones. Ganz in der Nähe befindet sich auch die rennomierte Saatchi Gallery, 1985 von Charles Saatchi für zeitgenössische Kunst gegründet. Südlich ist das National Army Museum gelegen. Dieses stellt Exponate aus der Geschichte der britischen Landstreitkräfte aus, ist allerdings bis 2016 wegen Renovierung geschlossen. Im Westen schließt sich der edle Stadtteil Belgravia mit dem Eton Square an den Sloane Square an.

Der Westbourne River

Unter dem Sloane Square hindurch verläuft der zumeist unterirdisch in Eisenrohren verlegte River Westbourne. Der Fluss aus dem Londoner Stadtteil Westbourne speist den Serpentine Lake im Hyde Park . Von dort aus wird er unterirdisch zur Themse weitergeleitet. Die grünen Rohre sind in der U-Bahn-Station Sloan Square zu sehen.

Weitere Informationen:

Westbourne Park und Harrow Road

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.